Probleme mit "Die Stromtankstellen" von Heldele im Kreis Göppingen

laden

#1

Hallo zusammen,

wie sind euere Erfahrungen mit den in Göppingen aufgestellten “Stromtankstellen” von Heldele.
Ich habe mit diesen bisher bei fast jedem Ladevorgang probleme gehabt. Seit Samstag Abend konnte ich mich an keiner Ladestation mehr erfolgreich anmelden egal ob per App (EnBW, Plugsurfing) oder RFID (EnBW, Plugsurfing). Und die angeblich 24/7 erreichbare Hotline war gestern nicht besetzt.


#2

Herzlich willkommen im Forum, Marcel!

Ich sehe hier bei uns im Stauferpark auf die Stromtankstelle neben dem In-Shape, die ist glaube ich auch vom Heldele.

Aktuell steht da niemand dran. Am Wochenende hatte ich auch niemanden gesehen. Ggf. haben die tatsächlich aktuell Schwierigkeiten.

Welches Elektroauto hast Du?


#3

Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Antwort. So wie ich das zwischen den Zeilen rauslese hast du eine eigene Wallbox und bist zumindest in Göppingen nicht auf die öffentliche Ladeinfrastruktur angewiesen.

Ich habe mir Anfang Januar einen Hyundai IONIQ Elektro gekauft.

Viele Grüße,
Marcel


#4

Kann ich leider so bestätigen, seit den Wartungsarbeiten (würden in der enbw App angekündigt), gibt es immer wieder Probleme.

Bisher auch niemanden erreicht


#5

Habe heute mal per E-Mail mein Glück versucht und die für zuständige Dame E-Mobilität in Göppingen mit in Kopie genommen. Bisher habe ich von keiner Seite eine Reaktion erhalten.


#6

Ich habe gerade auch bei Heldele über das Kontaktformular mit Verweis auf diese Diskussion hier angefragt. Sobald ich ein Feedback habe, melde ich mich.


#7

Da bin ich ja mal gespannt aber ehrlich gesagt habe ich da wenig Hoffnung…


#8

Ist das alles schon so “Rotten Infrastructure”, die Ladesituation in Göppingen? Obwohl es erst grad so langsam in die Gänge kommt?

Das ist ja furchtbar traurig :frowning:.


#9

Ja leider habe ich das Gefühl.
Auf diese EMiS Projekt ist gefühlt tot…


#10

Wow, das ist ja schon 6 Jahre her bald.


#11

Habe mich zufällig vorhin mit einem Mitarbeiter eines größeren Elektro-Montage-Unternehmens aus dem Landkreis Göppingen unterhalten (also nicht dem Heldele) zum Thema Elektroladesäulen.

Seine Aussage war grob so, dass EnBW & Co. (also die Großen) alle zurzeit massiv in Lade-Infrastruktur investieren und sie als kleine keine Chance haben dagegen anzukommen.

Meine Vermutung, dass deshalb die kleinen, regionalen kaum was mehr investieren, konnte er so nachvollziehen.

Ggf. ist das also der Grund, warum Du nicht mehr an den o. g. Säulen laden kannst und auch vom Support von denen nichts mehr hörst.


#12

Hallo Uwe,

Danke für die Info. Ja sowas habe ich mir auch schon gedacht. Die Investitionen die da gestemmt werden müssen sind nicht zu vernachlässigen. Und gerade in Mittelstädten wie Göppingen ist es noch schwieriger da es kaum Nutzer gibt da es keine oder nur schlechte Infrastruktur gibt (Henne Ei Problem) und die kleinen Anbieter natürlich keine großen Möglichkeiten haben das Geschäftsfeld quer zu finanzieren.

Was ich aber dennoch insbesondere von Göppingen gewünscht hätte ist eine solche Entwicklung aktiv zu begleiten. Ich denke für die EVF könnte das in den Verbünden der anderen regionalen Energieversorger eventuell ein Geschäftsfeld sein.


#13

Heldele hat sich inzwischen technisch sehr ausführlich per E-Mail zur Anfrage geäußert.

Ich überlasse es mal @bone187, hier zu posten, wie die Antwort inhaltlich war, und ob es für ihn eine zufriedenstelle Antwort war.

Für mich war es auf jeden Fall sehr gut, dass die Antwort so detailliert ausfiel.


#14

Auch ich war mit der umfassenden Antwort von Heldele sehr zufrieden :smiley:.
Auf mein geschildertes Problem wurde eingegangen und um das Problem nachvollziehen zu können um weitere Informationen gebeten.

Gestern Abend konnte ich auch an der Ladestation an der Stadthalle erfolgreich die Aufladung starten.


#15

Nach der positiven Antwort habe ich nichts mehr gehört. Und heute leider wieder das gleiche Spiel. Ladestation defekt, bei der 24 Stunden Hotline angerufen und wieder keine Hilfe erhalten. Sprich es hat sich substanziell nichts verändert :rage:


#16

Sehr schade. Ich glaube, außer Schadensbegrenzung im PR-Sinne wird sich da dauerhaft leider auch nichts ändern.


#17

Ja nach dem Erlebnis habe ich auch das Gefühl.
Werde nachher nochmal auf die E-Mail antworten


#18

@uwekeim Hast du meine E-Mail vom 04.02. in Kopie erhalten. Angeblich ist diese bei Heldele nicht angekommen.


#19

Ja klaro, die Frau Kumpf war ja auch CC :slight_smile:.

Habe ich auf jeden Fall erhalten!


#20

Sie sieht das anders…